Home

efoto Hamburg. Hier entsteht das größte gemeinsame Bildarchiv der Stadt Hamburg; ihrer Bürger, ihrer kulturellen und behördlichen Einrichtungen. Jedes Bild zeigt eine ganz eigene Ansicht Hamburgs und trägt so dazu bei, dass unsere Stadt in ihrer kulturellen und historischen Vielfalt sichtbar wird. Das efoto-Projekt wird von der Kulturbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg gefördert. Das Vorhaben wird im Auftrag der Kulturbehörde wissenschaftlich geleitet von Prof. Dr. Jan Christoph Meister, Universität Hamburg. Projektmitarbeiter sind Mareike Schumacher und Jacek Grzondziel.

Erlebe Stadtgeschichte vor Ort

Schaue den App-Trailer

Die efoto-App ermöglicht es dir, Hamburgs Geschichte zu vor Ort zu entdecken und sie selbst fortzuschreiben - die Ansichten anderer kennenzulernen und deine eigene Perspektive mit einzubringen. In unserem kurzen Clip stellen wir die Features der App vor: Rundgänge, interaktive Karte, Zeitzeugeninterview, historisches Selfie und weitere.

Schaue den Trailer hier: efoto App-Trailer (Deutsch) (English)

Recherchiere in der größten Bilddatenbank Hamburgs

Informiere dich über Bildrechte

Du willst ein bestimmtes Foto online verwenden, bist aber nicht sicher ob zuvor Rechte geklärt werden müssen? Finde es mit unserem IRC („Image Rights Consultant“) heraus!
Der IRC ist ein Beratungs-Tool zum Thema Bildrechte: Beantworte eine Reihe einfacher Fragen  – wie z. B. „Sind auf dem Bild Personen zu sehen?“ Der IRC navigiert dich anhand der Antworten durch relevante Rechtsbereiche und ermittelt, ob die Nutzung der Bilder unproblematisch ist.
Zum Image Rights Consultant!

Zeige deine Ansichten von Hamburg

Zeige deine Ansichten von Hamburg

efoto wird von dir selbst mitgestaltet. Zukünftig kannst du eigene Fotos hochladen und so deine Ansichten Hamburgs zeigen. Trage dazu bei, dass das öffentliche Bild der Stadt auch deine Bilder enthält. Die Fotos werden mit allen von dir eingegebenen Metadaten archiviert, und die Bildrechte verbleiben natürlich bei dir.

Erzähle deine Stadtgeschichten

Erzähle deine Stadtgeschichten

efoto verbindet Bilder mit den Geschichten, für die sie stehen.

Findest du Fotos von Orten, an denen du deine persönlichen Geschichten erlebt hast, wirst du ihnen über eine Annotationsfunktion deine Erlebnisse oder dein Wissen über das Abgebildete hinzufügen können.

Diskutiere mit anderen Hamburgern

Diskutiere mit anderen Hamburgern

efoto wird in Zukunft ermöglichen, über eine Kommentarfunktion und ein Forum mit anderen Hamburgern in Dialog zu treten. Du wirst Kommentare zu deinen Bildern erhalten oder selbst die Bilder anderer Nutzer kommentieren und so herausfinden, wie sie die Stadt Hamburg wahrnehmen. Gemeinsam werdet ihr zeigen, was eure Stadt ausmacht.

Triff Gleichgesinnte

Triff Gleichgesinnte

efoto wird nicht nur, soweit du zustimmst, deinen eigenen Standort erfassen. Die Anwendung weiß auch, wo sich andere eingeloggte Nutzer gerade befinden. Auf diese Weise wirst du auf einen Blick entdecken können, wenn ganz in deiner Nähe gerade eine ähnliche Abfrage wie deine eigene erfolgt. So wirst du schnell neue Leute kennenlernen, mit denen dich ein gemeinsames Interessengebiet verbindet.

Lass Geschichte und Gegenwart verschmelzen

Lass Geschichte und Gegenwart verschmelzen

efoto wird dir Augmented-Reality-Szenarien und die Möglichkeit bieten, deinen Fotos per Zeitfilter eine historische Atmosphäre hinzuzufügen. Alle mit der App erstellten Bilder werden über herkömmliche soziale Netzwerke geteilt oder auf die efoto-Plattform hochgeladen werden können. So wird dein Blick zu einer neuen Facette des Hamburger Stadtbildes.

Entdecke neue Seiten deiner Stadt

Entdecke neue Seiten deiner Stadt

efoto ist offen für alle – Behörden, Interessengruppen, Familienarchive sowie einzelne Bürger. Jedes Bild wird anderen eine neue Perspektive ermöglichen. Vom Gänseblümchen im Alten Land über den fast vergessenen Tatort eines Verbrechens bis zum Containerschiff im Hafen trägt jedes Motiv zum Gesamtbild bei. Auf unserem Blog werden wir regelmäßig über efoto-Neuzugänge berichten.